zur STARTSEITE von Green Island Tours

IRLAND

Irland-Karte
eMail an GIT




Kundenkommentare im Detail

Hier die unveränderte Original-Zuschrift eines begeisterten Kunden in voller Länge.

"Da bin ich jetzt seit gut zwei Tagen zu Hause und muss sagen, dass ich noch immer von meiner Reise begeistert bin. Erstklassige Betreuung, erstklassige Routenbeschreibung, erstklassige Routenauswahl und erstklassige B&Bs (bis auf eine)! Mit Euch würde ich jederzeit wieder eine Reise planen und auch machen! Aber mal der Reihe nach.
Erstklassige Betreuung: Obwohl die Kommunikation über Telefon und E-Mails lief, fühlte ich mich jederzeit sehr gut bei Euch aufgehoben. Da kann mein heimisches Reisebüro noch mächtig von Euch lernen.
Erstklassige Routenbeschreibung: Soviel Infos hätte ich nie erwartet. Ich hatte schon Routenbeschreibungen, da reichte eine halbe Seite. Allerdings wäre eine "kleinere" Routenbeschreibung (A6) nicht unvorteilhaft. Ich zumindest habe mir meine kleiner kopiert, so hat sie optimal in meine Lenkertasche gepasst. Und zu lesen war auch noch alles ohne Probleme.
Erstklassige Routenauswahl: Die Wege, die ich gefahren bin, waren landschaftlich so klasse, auf die wäre ich selber wohl nie gekommen. Meine absolute Höhepunktstrecke war die von Kilcar nach Ardara! Wer hier die Regenroute trotz schönem Wetter fährt, verpasst einen absolut geilen Blick ins Tal! Hier sollte allerdings der Text etwas geändert werden."Ein Fotostopp ist unabdingbar!" Der ganze Weg nach unten war für mich ein Fotostopp! (Habe mal zwei Bilder mit dazugemacht, dürft Ihr gerne verwenden!) "Die Abfahrt ist verlockend...." An fahren war hier gar nicht zu denken. Ich bin nun wirklich nicht ängstlich, aber hier geht es zu Beginn so steil runter, da habe ich dann doch lieber geschoben. Auch kann man hier nicht runterfahren, weil die ganze Straße (welche Straße?) aus einem großem Schlagloch besteht. Wer hier runterfährt, ist entweder verdammt mutig oder lebensmüde! Erst ziemlich weit unten ist man dabei, die Straße zu erneuern. Dafür dürfen sie gerne EU-Steuergelder verwenden. Auf Schlaglöcher muss man zwar immer wieder gefasst sein, allerdings sind alle Straße mittlerweile in einem guten Zustand. Auf dem Weg zum Glenveagh Nationalpark sollte man bei der Abfahrt ebenfalls vorsichtig sein, da der Weg doch mit recht großen Steinen "gepflastert" ist.
Erstklassige B&B: Super B&Bs! Einzig das B&B in Strandhill war für mich katastrophal! Ich habe keine Probleme damit, ein kleines Zimmer zu bekommen, ich habe auch keine Probleme damit, über den Flur ins Bad zu gehen. Wenn ich allerdings zum Duschen durchs halbe Haus soll, da habe ich dann doch schon so meine Probleme. Vom Frühstück wollen wir jetzt lieber nicht reden! Wie ich aber schon von Manfred gehört habe, wird dieses B&B rausgenommen. Richtig so! In Donegal muss der Unterkunftstext geändert werden. Aber das dortige Haus war ebenfalls absolut spitze. Zum Frühstück gab es zwei Möglichkeiten: traditionelles irisches Frühstück oder Donegal Lachs mit Rührei! Ist ja wohl klar, was ich genommen habe. Der Lachs war echt lecker, kann ich nur empfehlen!
Das war wirklich eine absolut geile Reise! Donegal ist ein spitzenmäßiges Gebiet. Nicht so touristisch/kommerziell überlastet wie Kerry. Wer mal richtig "alleine" sein möchte, der soll hoch nach Donegal fahren.

Viele Grüße aus dem Werra-Meißner-Kreis von Alexandra S.



G R E E NI S L A N DT O U R SHennebergstraße 676131 KarlsruheTel: 0721 - 35 48 18 28 Fax: 0721 - 35 48 18 18 email: info@green-island-tours.de

Web Design Donegal | DonegalConnect